Ist das Magnetfeld der Erde ein riesiges Gehirn?

   

  Unser Gehirn ist eigentlich zu klein für die Unmengen an Daten, die wir im Laufe eines Lebens abspeichern. Könnte es sein, dass unser „Langzeitgedächtnis“ außerhalb unseres Gehirns zu finden ist, zum Beispiel im Magnetfeld der Erde, in das ja unsere Gehirne auch eingebettet sind? Dass also das Erinnern eigentlich ein durch Resonanzprozesse stattfindenes Downloaden aus einem natürlichen Informationsfeld der Erde ist?   Das ist kein Science Fiction, sondern reale Forschung. Rein elektrochemisch lässt sich nicht erklären, warum unser Langzeitgedächtnis … Weiterlesen

Veröffentlicht am

Quantenphilosophie: Wir sind „fast Nichts“

   

  Wo es im gestrigen Blog-Beitrag eher um eine Schritt-für-Schritt Einführung in die moderne Quantenphysik ging, wird es jetzt mit diesem Vortrag so richtig spannend!   In knapp 35 Minuten berichtet Dr. Ulrich Warnke über Erkenntnisse der Quantenphysik, die sicher einige mit den Ohren schlackern lassen. Nach der modernen Wissenschaft bestehen wir zu 99,99999 % aus… „Vakuum“ (allerdings gefüllt mit unglaublich viel Information). Die sicht- und fühlbare Masse an uns macht also nur einen klitzekleinen Anteil aus. Es wird das … Weiterlesen

Veröffentlicht am

Einheit von Geist und Materie ist wissenschaftlich begründbar

   

  Was passiert wohl, wenn eine Diplom-Psychologin und ein Professor für Didaktik der Physik zusammenkommen und ihnen noch dazu ein berühmter Physiker wie Carl Friedrich von Weizsäcker (der übrigens aus meiner Geburtsstadt Kiel kommt) viele Jahre zur Seite steht? Da muss ja zwangsläufig ein ganz besonderer Ausdruck unserer heutigen Forschung bei herauskommen, oder nicht?   So ist es geschehen bei Dr. Brigitte Görnitz und Prof. Dr. Thomas Görnitz, die hier einen leicht verständlichen Vortrag über die Grundlagen der Quantenphysik vom … Weiterlesen

Veröffentlicht am