22 geführte Meditationen in einer App

22 geführte Meditationen als App (deutsch)    

  Wie würde deine Welt aussehen, wenn du deine Woche jeden Montag mit einer geführten Meditation beginnen würdest? Diese Frage habe ich zuerst im Internet und dann in meinem Buch „Montagsmeditationen“ gestellt. Und nun gibt es meine 22 beliebten Meditationen auch als Android App im Google Play Store.   Ganz egal, wo du gerade bist: Weil man das Smartphone meistens immer dabei hat, kannst du jetzt auch jederzeit die Ohrstöpsel einstecken und losmeditieren. Die von mir geschriebenen und eingesprochenen geführten … Weiterlesen

Veröffentlicht am

Neue App für deine tägliche Meditation

App zum Meditieren lernen    

  Was kann sie nun, die neue App „Meditation des Tages“? Wenn du gerade erst mit dem Meditieren anfängst, findest du unter „Einführung“ eine kurze, klare Beschreibung mit praxisgerechten Tipps zum Starten. Wähle dir dann unter „Optionen“ einen von insgesamt acht verschiedenen Achtsamkeits-Gongs aus.   Zum Starten jeder neuen Meditation des Tages findest du einen kurzen inspirativen Text mit einer Meditations-Idee. Die Themen reichen von verbesserter Körperwahrnehmung und Achtsamkeit über erkenntnisreiche Perspektivwechsel, Dankbarkeit, Akzeptanz und Selbstliebe bis hin zu energetischen … Weiterlesen

Veröffentlicht am

Meine neue App zum Meditieren

Neue App zum Meditieren    

  Dass ich mal programmiert habe, ist schon eine ganze Weile her. Aber als ich vor einigen Wochen im App-Store „Google Play“ durch die deutschen Apps zum Meditieren stöberte, dachte ich, das muss doch besser gehen!   Manche kostenlosen Apps beschränken sich auf eine oder zwei geführte Meditationen zum Ausprobieren. Ansonsten gleicht die App dann lediglich einem Online-Shop, in dem man weitere Meditationen im Audioformat nachkaufen kann. Wer also kein Geld ausgeben möchte, kann diese Sorte App nach 1x ausprobieren … Weiterlesen

Veröffentlicht am

Sind Phantasiereisen eine Realitätflucht?

   

  Wenn du dir Nachrichten im Fernsehen oder in der Zeitung ansiehst oder andere Medien konsumierst, selbst bei der sogenannten „Unterhaltung“ im Fernsehen siehst du vor allem: Terror, Krieg, Gewalt, Diebstahl, Mord… Diese Elemente verkaufen sich nunmal am besten.   Ob du es wahrhaben möchtest oder nicht, dies erzeugt vor allem eines: Angst! Und zwar gleich auf mehreren Ebenen: In deinem Bewusstsein verfestigt sich der Gedanke, dass ein großer Teil der Menschen (besonders natürlich „Fremde“) eher schlecht, und dass es … Weiterlesen

Veröffentlicht am

Neues Projekt: Sanuela – Phantasiereisen mit ASMR

   

  Eine geflüsterte Stimme wirkt für die meisten Menschen sehr beruhigend. Vielleicht erinnert es ja an einen Zelturlaub, den man als Kind erlebt hat, oder auch an liebe Worte einer nahestehenden Person.   Doch die Flüsterstimme bewirkt bei vielen Menschen noch sehr viel mehr: Manche spüren beim Anhören bestimmter Geräusche nämlich eine Art "emotionales Kribbeln" im Hinterkopf, das sich auch auf den Nacken und Rücken ausbreiten kann und als sehr angenehm beschrieben wird. Manchmal reicht ein Knacken, Rascheln oder Knistern, … Weiterlesen

Veröffentlicht am

Was ist Meditation? (Kostenloses Probekapitel)

   

  Wie versprochen gibt es hier ein kostenloses Probekapitel aus meinem neuen Buch Montagsmeditationen – 22 geführte Meditationen, die deine Welt verändern:     Meditieren heißt, in einer Idee aufgehen und sich darin verlieren, während Denken heißt, von einer Idee zur anderen hüpfen, sich in der Quantität tummeln, Nichtigkeiten anhäufen, Begriff auf Begriff, Ziel auf Ziel verfolgen. Meditieren und Denken, das sind zwei divergierende, unvereinbare Tätigkeiten. (Emile Cioran: Die verfehlte Schöpfung, 1949)   Der rumänische Philosoph bringt es mit diesen … Weiterlesen

Veröffentlicht am

Fehlt dir manchmal Mut und Motivation?

   

  Ziele sind so unglaublich wichtig im Leben. Wer keine hat, weiß vielleicht gar nicht, wohin er sich jahrelang bewegt. Und ich meine gar nicht unbedingt die ganz großen Lebensziele, auch die vielen kleineren sorgen im Leben für eine stetige Weiterentwicklung.   Ziele geben eine klare Orientierung für eine gewisse Weile und sorgen dafür, dass man weiß, wozu es sich lohnt, morgens aufzustehen. Erreicht man dann ein (Etappen-?) Ziel, steckt man sich am besten einfach das nächste Ziel-Fähnchen in Sichtweite … Weiterlesen

Veröffentlicht am

Phantasiereisen für das betriebliche Gesundheitsmanagement

   

Immer nur mehr leisten, immer effizienter arbeiten, das geht auf Dauer nicht gut, wenn der Mensch nicht hinterherkommt. Viele Firmen bekommen das in den letzten Jahren leidlich zu spüren: die Arbeitsausfälle aufgrund von Burnout nehmen stetig zu, die Unzufriedenheit an vielen Arbeitsplätzen auch.   Früher oder später entscheiden sich daher viele Unternehmen, ihre Mitarbeiter mit gesundheitlichen Präventionsprogrammen zu unterstützen – ein Einsatz, der sich langfristig mit Sicherheit für das Unternehmen auszahlt.   Doch was nutzt ein einmaliger Entspannungskurs mit wunderbaren … Weiterlesen

Veröffentlicht am

Das Gedankenkarussell anhalten – Raus aus der Grübelfalle

   

  Besonders nachts können ständig kreisende Gedanken sehr störend sein: da wälzt man sich stundenlang von der einen Seite auf die andere. Anstatt dass mal eine echte Problemlösung aus dem Unterbewusstsein auftaucht, wiederholt man ewiglich auf’s Neue die gleichen Gedanken. Und weiß eigentlich ganz genau, es führt zu nichts! Man ist gefangen im Gedankenkarussell.   Natürlich gibt es einen Ausweg: man müsste sich nur entscheiden können, mit dem Grübeln aufzuhören. Doch wie macht man das? Und was hält den Kopf … Weiterlesen

Veröffentlicht am

Grundlagen für Entspannungstrainer: kostenloser Schnupperkurs

   

  Keine Lust mehr auf den alten Job, die alte Tretmühle? Ist es Zeit für etwas Neues?   Die gute Nachricht: heutzutage kann sich mit einer entsprechend langen Einarbeitungszeit fast jeder zu einem Experten in einem Fachgebiet entwickeln und dieses dann auch beruflich ausüben. Er braucht dafür vor allem richtig gute Informationen, bestenfalls kombiniert mit dem bisherigen persönlichen Hintergrund und den eigenen Erfahrungen. Dazu passt natürlich eine gute Portion Begeisterung für das Fachgebiet – und dann kann es auch fast … Weiterlesen

Veröffentlicht am