Spinnenphobie – ein missverstandenes Problem

Was geht in dir vor, wenn du an Spinnen denkst? Fällt es dir schwer, ruhig zu bleiben, wenn du merkst, dass eine Spinne im Zimmer ist? Viele Betroffene trauen sich gar nicht mehr in die Natur, weil sie beim Anblick einer Spinne in Panik geraten.

 

Freunde, Kollegen und Familie haben leider oft wenig Verständnis für solche Angstreaktionen. „Stell dich doch nicht so an“ – hast du das auch schon gehört? Andere können häufig nicht nachvollziehen, was in den Betroffenen vorgeht. Ihnen ist nicht bewusst, dass man eine Arachnophobie nicht in den Griff bekommen kann, indem man sich einfach zusammenreißt.

Spinnenphobie überwinden mit Hypnose

Je nachdem, wie ausgeprägt die Spinnenphobie ist und wie sehr sie das Leben der Betroffenen in Mitleidenschaft zieht, kann die Spinnenangst behandlungsbedürftig sein. Das Spektrum reicht vom weit verbreiteten Ekel vor Spinnen bis zur hellen Panik, die es den Betroffenen unmöglich macht, an einer Spinne vorbeizugehen.

 

Menschen mit Spinnenphobie empfinden ihre Reaktion oft selbst als peinlich und fürchten sich vor den Reaktionen ihrer Umwelt, was enormen Druck aufbauen kann. Das internationale Verzeichnis von Krankheiten, ICD-10, klassifiziert die ausgeprägte Spinnenangst als Angststörung.

 

Wenn du unter einer ausgeprägten Spinnenangst leidest, die deine Lebensführung beeinträchtigt, ist der Weg zum Psychotherapeuten ein Muss. In diesem Fall begleite ich die Behandlung mit Suggestionen und visuellen Vorstellungsbildern, die es dir leichter machen, Spinnen als das zu sehen, was sie sind: Im Grunde harmlose und sehr verletzliche kleine Tiere, die dir nichts anhaben können.

 

In der Hypnose öffnet sich der Zugang zu deinem Unterbewusstsein, das deine Angstreaktion steuert. Wenn du lernst, Spinnen unterbewusst anders zu bewerten, lösen sie keine Angst mehr aus. Therapie und Hypnose-Coaching verfolgen mit unterschiedlichen Mitteln das gleiche Ziel. Insofern kann das Hypnose-Coaching die psychotherapeutische Behandlung, die meist in einer Konfrontationstherapie besteht, sinnvoll unterstützen.

 

Hört sich das für dich interessant an? Dann ruf mich an oder schicke mir eine E-Mail! In einem kostenlosen Erstgespräch finden wir heraus, ob ich dir mit einem Hypnose-Coaching helfen kann. Meine Kontaktdaten findest du hier.

 

Bitte beachten: Dieses Angebot ist nur in Zusammenarbeit mit einem Arzt, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker möglich.