Phantasiereisen für Erwachsene

 

Entspannungsgeschichten für Körper, Geist und Seele

Zunächst einmal ist da die Entspannung. Wohltuend. Erholsam. Nicht nur für den Körper, für die verspannten Muskeln und müden Beine, sondern auch für den Geist und die Seele.
 

Einfach mal abschalten können, das fällt immer mehr Menschen heutzutage sehr schwer. Einfach mal die Probleme und Sorgen eines oftmals viel zu schnellen Lebens für einen Moment lang beiseitelegen dürfen. Einfach mal entschleunigen, und sei es nur für eine halbe Stunde!
 

Zu wöchentlichen Kursen für das Autogene Training oder anderer Entspannungsverfahren mag sich manch einer gar nicht mehr aufraffen: „Da habe ich doch keine Zeit für…!“ Das ist natürlich eher eine Frage der Prioritäten, wie man dann spätestens in der Reha beim akuten Burnout für sich herausfindet.
 

Die gute Nachricht: Die Phantasiereisen von start2dream nutzen bereits viele Elemente aus dem Autogenen Training. Und ob man sich zu Hause oder auch unterwegs entspannen möchte: auch ganz ohne Vorkenntnisse kann man sofort loslegen und Entspannung genießen.
 

Energie XXLStrandspaziergang am MeerPhantasiereise durch den Körper 2Finde dein Krafttier

 

Es gibt nichts weiter zu tun, als der Stimme des Sprechers zu lauschen. Alles ist erlaubt, alle Gefühle, Bilder und Gedanken dürfen einfach kommen, so wie sie möchten. Und hier unterscheidet sich die Phantasiereise von der klassischen Meditation, denn ganz ruhig und natürlich erinnert einen die Sprecherstimme immer wieder sanft an das eigentliche Vorhaben der Phantasiereise.
 

So marschiert man nicht ziellos im Labyrinth des eigenen Geistes herum, sondern hat immer einen roten Faden zur Hand, der während der Reise eine wohltuende Sicherheit vermittelt und den Weg zeigt.
 

Die Phantasiereisen von start2dream sind dabei so angelegt, dass sich der Zuhörer während der ersten einleitenden Worte zunächst einige Minuten lang bewusst vom Alltag ausklinken kann. Hier und da mag noch etwas am Körper zwicken oder die Sitz- oder Liegeposition kann nochmal leicht angepasst werden. Der eine oder andere Gedanke mag noch störend mit einem großen Schild „Darf ich nicht vergessen!“ auftauchen…
 

Doch dann beginnt die eigentliche Reise. Den meisten Zuhörern gelingt das Abschalten jetzt sehr gut, denn wir versuchen in unseren Texten immer ganz bewusst, alle Sinne mit einzubeziehen. Die Handlung der Reise führt den Zuhörer nun sicher auf seinen inneren Wegen, die Konzentration gelingt nun meist ganz ohne besondere Anstrengung.
 

Je nach Länge der Phantasiereise führen wir den Zuhörer dann nach ca. 15-25 Minuten wieder ganz sanft und schrittweise in die so genannte „Realität“ zurück. Denn wer hier zu schnell „aufwacht“ könnte sich ggf. noch etwas benommen fühlen und braucht dann eine Weile, um sich in der Welt wieder zurechtzufinden. Durch den langsamen Ausleitungsprozess jedoch gewöhnt sich der Körper schrittweise wieder an einen passenden Atemrhythmus und der Puls und Blutdruck kehren wieder auf optimale Wachwerte zurück. Im Anschluss wird sich der Reisende frisch und ausgeruht fühlen, bereit für neue Aktivitäten.
 

Entspannung für den RückenKaffeepause 2Progressive Muskelentspannung nach JacobsonVersöhnung mit dem Inneren Kind

 

Eine Phantasiereise kann also ideal anstelle eines Mittagsschlafes zur Tiefenentspannung und zum Auftanken der physischen Ressourcen genutzt werden.
 

Nach mehrmaligem „Reisen“ gelingt dies auch nochmals besser, da sich Körper und Geist auf diese Form der Entspannung einstellen und dann bereits fast automatisch (konditioniert) passend darauf reagieren. Manche Anwender berichten schon von einer augenblicklichen Entspannung, wenn sie nur die ersten Worte des Sprechers hören.
 
 

Wichtige Selbsterkenntnisse

Die persönlichen Erlebnisse in einer Phantasiereise sind immer ganz individuell, egal wie viele Details der Sprecher zur Ausgestaltung der inneren Bilderwelt beiträgt.
 

Manche Reisende entscheiden sich auch ganz bewusst für leicht von der Sprechervorgabe abweichende Bilder und Eindrücke. So wie es ein Kind ganz selbstverständlich machen würde: „Ich habe aber etwas ganz anderes gesehen! Der riesige Drache war gar nicht rot, sondern grün-blau gestreift!“
 

Das ist sehr gut so, die Geschichte und die Sprecherstimme sollen wie schon erwähnt nur als roter Faden dienen. So manch ein Reisender ist aber zunächst überrascht über einige der inneren Bilder, die er mit einem Mal zu sehen bekommt.
 

Diese können aus neu zusammengesetzten und im Tagesbewusstsein längst vergessenen Erinnerungsfetzen aus der eigenen Vergangenheit bestehen oder manchmal auch ganz fremdartig und neu erscheinen. Eigentlich so, wie man es aus nächtlichen Träumen kennt, sofern man als Erwachsener die Gabe der bewussten Traum-Erinnerung noch nicht verlernt hat.
 

Phantasiereise: Liebe dich selbst - Selbstliebe entwickelnPhantasiereise für AllergikerDas Gedankenkarussell anhaltenPhantasiereise: Besser schlafen

 

Und genau so kann man diese Bilder und Erlebnisse auch für sich deuten. Da hilft oftmals kein Traumdeutungsbuch und ganz sicher auch nicht der Traum-Artikel aus einer Illustrierten. Am wichtigsten ist hier immer die Frage: „Was bedeutet dieses Bild, dieses Erlebnis FÜR MICH? Was verbinde ich damit? Was möchte mir mein Inneres damit vielleicht mitteilen?“
 

So empfehlen wir auch allen Reisenden, sich nach einer Phantasiereise noch ein bisschen Zeit und Ruhe zu gönnen, um über die Erlebnisse nachzudenken – alles nochmal auf sich wirken zu lassen. Sehr hilfreich ist es dann, wenn man sich einige Notizen auf ein möglichst großes leeres Blatt Papier machen kann: Einfach mal die Gedanken fließen lassen und alles aufschreiben, was einem in den Sinn kommt.
 

Vielleicht mag der eine oder andere diese Aufzeichnungen auch in einen Ordner heften und später nochmal nachlesen. Wer bereits ein (Traum-?) Tagebuch führt, findet natürlich dort seinen Platz zum Schreiben und Philosophieren.
 

Andere Reisende wiederum möchten lieber mit ihrem Partner oder einer anderen nahestehenden Person sprechen, um die Erlebnisse verarbeiten und richtig einsortieren zu können.
 

Auf diese Weise gelangt man oft zu erstaunlichen Einsichten über sich selbst. Manche Alltagsprobleme oder Ziele und Wünsche können dann anders bewertet werden. Vielleicht entdeckt auch der eine oder andere eine lange vergessene innere Leidenschaft von sich wieder und kann es kaum erwarten, diese in die Tat umzusetzen. Oder man nimmt wieder Kontakt zu einer früheren Freundin oder einem Freund auf, weil einem die Person in der Phantasiereise „erschienen“ ist und irgendwie doch noch wichtig für das eigene Leben zu sein scheint.
 
 

Phantasiereise: Die verwunschene QuelleErotische Phantasiereise am StrandKaffeepause 1Entspannung für Nacken und Schultern

 

Harmonisierung der linken und rechten Gehirnhälfte

Phantasiereisen helfen dabei, die Aktivität der linken Gehirnhälfte für eine kurze Zeit ein klein wenig zu drosseln. Die linke Gehirnhälfte steht größtenteils für unseren Verstand, für Logik, Kritik, Pläne, aber auch Grübeleien und vieles mehr, was man im Allgemeinen eher zu den Kopf-Fähigkeiten zählen würde. Um in unserer „modernen“ Welt funktionieren zu können, wird diese Seite des Gehirns im Alltag von vielen Menschen oft bevorzugt verwendet.
 

Nun werden in unseren Phantasiereisen gleichzeitig die Aktivitäten in der rechten Gehirnhälfte stärker aktiviert. Diese Seite steht vor allem für unsere Gefühlswelt, für Kreativität, Leidenschaften und Intuition. Wer nicht gerade Autor, Künstler oder Yogalehrer ist, wird vielleicht überrascht sein, wie viel unentdecktes Potential hier noch brach liegt und im Leben entdeckt werden möchte!
 

Durch die sanfte Drosselung der linken Gehirnhälfte und der gleichzeitigen Anregung der rechten Gehirnhälfte erzielen wir in Phantasiereisen bei den meisten Menschen eine besonders wohltuende Harmonisierung zwischen diesen beiden Hälften unseres Denkapparates. Denn auch unser kompliziertestes Organ hat sich manchmal ein bisschen Wellness mehr als verdient!
 
 

Zugang zur eigenen Gefühlswelt

Als Reisender in einer Phantasiereise macht man sich natürlich (hoffentlich!) keine großen Gedanken darüber, welche Gehirnhälfte nun gerade zu wie viel Prozent genutzt wird (dies wäre wieder mit „links“ gedacht). Stattdessen fühlt man einfach.
 

Das kann manchmal ganz konkret ein angenehm warmes leichtes Gefühl ums Herz sein, oder zum Beispiel eine tiefe innere Ruhe im Bereich des Bauchnabels, wo sich nach den östlichen Weisheiten auch ein ganz wichtiges Körper- und Energiezentrum befindet. Ich persönlich „atme“ zum Beispiel in passenden Momenten eine reine Form von tiefer Liebe, die ich dann im ganzen Körper spüre. Jede Art von meditativem Zustand, sei es eine „richtige“ Meditation, eine Phantasiereise, das Flow-Erlebnis beim Schreiben oder Arbeiten oder auch nur ein schöner Moment in der Natur, bringt mich meistens beinahe augenblicklich in diesen Zustand. Da ich früher recht exzessiv meditiert habe, tippe ich hier auf ein mittlerweile konditioniertes Verhalten.
 

Der Schatz im SpiegelseeUmarme deinen SchattenEntdecke dein inneres KindBegegnung mit deinem inneren Kind

 

Nun befindet man sich vielleicht gerade in einer konkreten Situation innerhalb der Phantasiereise, die ein ganz bestimmtes Gefühl erweckt. Das kann dann auch manchmal überraschend intensiv ausfallen, vor allem, wenn man sich dieses Gefühl in der normalen Alltagswelt nicht immer so erlaubt, wie man es vielleicht möchte. Das intensive Fühlen im geschützten Rahmen der Phantasiereise kann sehr wohltuend wirken und sorgt wiederum für eine ganzheitliche Harmonisierung.
 

Auf diese Weise können wir mit Phantasiereisen unsere seelische Ausgeglichenheit (wieder)finden. Außerdem aktivieren wir dabei auch noch unsere Selbstheilungskräfte – denn Körper, Geist und Seele sind untrennbar miteinander verbunden, wie uns mittlerweile auch die Wissenschaftler aus der Psychoneurologie erklären.
 

Wir fokussieren uns in allen unseren Phantasiereisen stets auf angenehme und positive Gefühle. Dies soll jedoch nicht zur Verdrängung von den natürlicherweise ebenfalls vorhandenen negativen Gefühlen verleiten, sondern dient zunächst einmal der Sicherheit. Denn: Phantasiereisen sind keine Therapie!
 
 

Umgang mit Traumata und belastenden Situationen

Wer schlimme Situationen in seinem Leben erfahren hat oder vielleicht jetzt gerade in solch einer steckt, wünscht sich vielleicht, diese mit einer Phantasiereise einfach „wegzaubern“ zu können. Und tatsächlich hilft eine konzentrierte halbstündige Phase des Positivdenkens und Positivfühlens auch auf eine ganzheitliche Weise bei der Verarbeitung von negativen Erlebnissen.
 

Phantasiereise durch den KörperPhantasiereise: Palast des ReichtumsPhantasiereise: Palast des Reichtums (Teil 2)Phantasiereise: Blumenwiese der Lebenskraft

 

Jedoch gehören erlebte Traumata und belastende Erfahrungen immer in die vertrauensvollen Hände eines geschulten Therapeuten. Aus diesem Grunde konzeptionieren und schreiben wir unsere Phantasiereisen immer so, dass möglichst wenig Berührungsfläche zu möglicherweise schlimmen Erinnerungen bestehen kann. Wer im Einzelfalle dennoch an eine ganz besonders traurige oder anderweitig stark negative Situation denken muss, möge in diese Gefühle und Gedanken bitte nach eigener Einschätzung nur so intensiv hineinspüren, wie es ihm gerade gut tut: ein bisschen Weinen kann sehr entlastend sein, aber ein wiedererlebtes Trauma sollte möglichst unterbunden werden.
 

In so einem Fall hilft auch hier der „Reiseleiter“ einer Phantasiereise dabei, in der Geschichte voranzuschreiten und sich für den Rest der Reise eher auf die positiven Situationen zu konzentrieren. Wie schon erwähnt, soll dies jedoch nicht zur Verdrängung verführen – hier wäre also nach der Phantasiereise beispielsweise eine ruhige Stunde mit Papier und Stift, ein offenes Gespräch oder aber auch die Suche nach einem Therapeuten oder einer Therapeutin ratsam.
 
 

Konkrete Problemlösungen

Von den positiven und auch den negativen Gefühlen kommen wir nun zurück zum Alltag. Oftmals wünscht man sich eine konkrete Lösung für ein aktuelles Problem. Und auch hier können Phantasiereisen eine ideale Hilfe zur Selbsthilfe sein.
 

Ob es die regelmäßigen Wut-Anfälle gegen den eigenen Chef oder ein Familienmitglied sind oder das ewig kreisende Gedankenkarussell nachts beim Einschlafen. Ob es ein vorübergehender Mangel an Motivation ist oder ein sich-selbst-beschneidendes schlechtes Verhältnis zur monetären Energie in unserer Welt. Ob fehlender Mut beim Knüpfen neuer Kontakte im Leben oder eine Verspannung an Nacken und Schultern – für fast jedes Thema des Lebens lässt sich eine spezielle Phantasiereise entwickeln. Genau dies haben wir als Autorenteam auch weiterhin vor, und die Themen und Ideen werden uns ganz sicher nicht so schnell ausgehen.
 

Besser Schlafen 2Besser Schlafen 2Gute Besserung!Deine Oase der Kraft

 

In Phantasiereisen lassen sich wunderbar und beinahe spielerisch effiziente Techniken aus vielen Richtungen integrieren, sei es aus dem Neurolinguistischen Programmieren, dem Schamanismus oder einer östlichen Meditationstechnik. Fast nebenbei betten wir diese Konzepte in immer wieder neue Phantasiereisen ein und ermöglichen so einen breiten Zugang zu lösungsorientiertem Denken und Handeln.
 

Dabei steigen die Auswirkungen einer Phantasiereise ganz klar mit der Regelmäßigkeit ihrer Anwendung. Beim ersten Reisen lassen sich oft schon spannende neue Erkenntnisse erfahren und manch einer findet in seinem Inneren bereits die gesuchte Lösung zu einem Problem. Doch beim zweiten, fünften und vielleicht auch zehnten Aufenthalt innerhalb der gleichen Phantasiewelt lassen sich oft noch viel intensivere Erfahrungen machen. Der Handlungsverlauf ist dann bereits bekannt und Geist und Seele können sich vollkommen auf die Gefühls- und Lösungsdetails konzentrieren.
 

Gib also den Phantasiereisen von start2dream die Chance, noch viel mehr für dich zu bewirken, in dem du sie in einer gewissen Regelmäßigkeit anhörst oder sie dir von einem lieben Menschen vorlesen lässt. Vielleicht möchtest du zur Abwechslung zwischendurch eine andere Reise hören, aber wenn der Impuls da ist, wiederhole einfach die gleiche Reise ein weiteres Mal. Du wirst sicher überrascht sein, welche zusätzlichen Erfahrungen und Erkenntnisse sie für dich noch bereithält.
 
 

Wie erhälst du die Phantasiereisen von start2dream?

Du kannst dir sämtliche Phantasiereisen von start2dream als MP3-Dateien herunterladen. Werde dazu einfach Premium-Mitglied bei start2dream. Du unterstützt unsere Arbeit und sicherst dir außerdem jeden Monat zwei brandneue Phantasiereisen. Vorher kannst du dir zum Ausprobieren auch eine kostenlose Phantasiereise herunterladen!
 

Einige Phantasiereisen sind auch als Audio-CD erschienen. Diese kannst du im Buchhandel oder bei Internet-Versandhändlern wie z.B. Amazon.de, Weltbild.de, Buecher.de oder Thalia.de bestellen. Suche dort einfach im Onlineshop nach „start2dream“.
 

Ebenfalls bei Amazon findest du viele der Phantasiereisen bereits als Kindle-Version inkl. MP3-Datei zum Downloaden. Und seit kurzem erscheinen nun auch die ersten Reisen als hübsche Paperback-Bücher im Format 21 x 21 cm. Diese enthalten jeweils den kompletten Text einer Phantasiereise zum Vorlesen und außerdem auch einen Downloadlink für die gesprochene MP3-Version.
 
 
 

Phantasiereisen für Kinder

Auch für Kinder habe ich gemeinsam mit dem Entspannungstrainer und Autoren Frank Hoese zahlreiche Phantasiereisen entwickelt. Sie spielen auf der magischen Welt Sanjada – der Insel der glücklichen Geschichten. Die Phantasiereisen für Jungen und Mädchen von 6 bis 10 Jahren vermitteln spielerisch und kindgerecht wichtige Dinge, wie: Freundschaft, Verantwortung, Toleranz, Bewegungsfreude und Selbstbewusstsein.
 

Weiter zur Webseite von sanjada.de…