Höhenangst überwinden mit Hypnose

Wacklige Knie, Schwindel, das Gefühl, unwiderstehlich in die Tiefe gezogen zu werden, die Kontrolle zu verlieren – kennst du das auch? Höhenangst kann sich ganz unterschiedlich äußern. Manche Menschen packt sie erst, wenn sie einen Abgrund oder eine Schlucht überqueren müssen, andere bekommen schon auf der Stehleiter ein Gefühl von Hilflosigkeit und Angst.

 

Wie bei anderen Angstformen auch reagiert die Umwelt oft mit Unverständnis oder Spott, sehr zum Leidwesen der Betroffenen. Die Angstreaktion steigt aus den Tiefen des Unbewussten auf, überrollt die Betroffenen förmlich – und sie ist definitiv nichts, was man mit Zusammenreißen oder rationalen Argumenten in den Griff bekommen könnte.

 

Mediziner und Psychologen klassifizieren die Höhenangst (Akrophobie) als spezifische Angststörung. Nimmt sie überhand, so dass sie die Lebensqualität der Betroffenen beeinträchtigt, muss sie professionell behandelt werden.

 

Das geschieht in der Regel durch eine Verhaltenstherapie bei einem psychotherapeutisch ausgebildeten Arzt oder Psychologen. Mein Hypnose-Coaching ist ein begleitendes Angebot, das du zusätzlich zur Therapie in Anspruch nehmen kannst, um dein Unterbewusstsein zur Mitarbeit an der Überwindung der Höhenangst zu mobilisieren.

Warum ein Hypnose-Coaching bei Höhenangst Sinn macht

Wenn keine körperlichen Ursachen für eine Höhenangst vorliegen – zum Beispiel Empfindungs-, Distanzwahrnehmungs- oder Kreislaufstörungen – liegen die Ursachen für eine Akrophobie in der Psyche. Es ist daher wichtig, zunächst einen Arzt aufzusuchen, um körperliche Gründe auszuschließen.

 

Psychische Ursachen sind oft nicht leicht aufzudecken, da sie meist unbewusst sind. Traumatische Erlebnisse oder ängstliche Bezugspersonen in der Kindheit, verdrängte Ängste oder andere psychische Faktoren können an der Entstehung einer Höhenangst beteiligt sein. Sie aufzuspüren, ist aber nicht das Ziel der ärztlichen oder psychologischen Therapie, die stattdessen auf der Verhaltensebene arbeitet, um – vereinfacht gesagt – ein Umlernen zu bewirken.

 

In der Hypnose unterstütze ich diesen Lernprozess, indem ich dir ein tiefes inneres Gefühl von Sicherheit vermittle, das dich durch kritische Situationen begleiten kann. So fällt es dir leichter, die unterbewusste Verknüpfung von Höhe und Angst zu lösen. Mit einer einfachen Technik lernst du, dieses sichere Gefühl in dir zu erzeugen, wenn du es brauchst. So fördern wir in der Hypnose den Effekt, den die Therapie anstrebt.

 

Wäre das etwas für dich? Lass es uns in einem kostenlosen Vorgespräch herausfinden. Du kannst mich per Telefon oder via Mail kontaktieren, und wir klären gemeinsam deine Fragen. Meine Kontaktdaten findest du hier.

 

Bitte beachten: Dieses Angebot ist nur in Zusammenarbeit mit einem Arzt, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker möglich.