Wir erschaffen eine neue Welt!


 

Dieses Buch hat es in sich: Jetzt geht’s los! Wir erschaffen eine neue Welt! bringt sehr gut auf den Punkt, an welchem Status Quo sich unsere Welt gerade befindet. Und was wir zusammen daraus machen können, wenn wir aus unserem selbst-induzierten Hamsterrad-Schlaf aufwachen!
 

So, wie auch ich fest davon ausgehe, dass unsere Gedanken und Gefühle Auswirkungen auf die Erde und die Gesellschaft haben, sieht es ähnlich auch der Autor Michael Morris. In seinem Buch wird nicht (wie so oft) einfach nur „geschimpft“, was alles in unserer Welt verkehrt läuft. Sondern es werden besonders im dritten Teil des Buchs zu jedem Thema konkrete erfolgreiche Projektbeispiele beschrieben, die bereits jetzt neue und bessere Wege aufzeigen. Alleine schon das Wissen um diese alternativen Projekte und Möglichkeiten regt zum Weiterdenken und letztlich zu einem Bewußtseinswandel an. Wer also in einem der angesprochenen Lebensbereiche selbst weiterrecherchieren und vielleicht auch etwas mit verändern möchte, findet dazu reichlich Gelegenheiten.
 

Im Bereich „Bildung“ plädiert der Autor für weniger stumpfes Auswendiglernen von vermeintlichem Wissen und die derzeitige Vorbereitung auf Leistungsdruck und Stress im Beruf, sondern für eine viel stärkere Förderung von Eigenständigkeit, Kreativität und Begeisterung. Eine neue Form der Bildung und Fortbildung, die unter anderem auch die Erkenntnisse unserer Gehirnforschung mit einbezieht, könnte Großes verändern.
 

Im Bereich „Gesundheit“ stellt sich der Autor (wie auch ich) die Frage, warum KRANKENhäuser eigentlich so heißen müssen – und warum es anstelle der Bekämpfung von Symptomen nicht endlich mal um die ganzheitliche Gesundheit von Menschen geht.
 

In den Bereichen „Wirtschaft“ und „Geldwesen“ wird dem Leser zunächst einmal erklärt, warum ein privates Zentralbanksystem eine denkbar schlechte Idee für die Menschheit war – und warum uns die Zinseszinsen der laufenden Kredite auf dieser Welt letztlich regelrecht versklaven. Anhand einer Reihe von alternativen Projekten lassen sich neue Wege erkennen, wie es besser funktionieren könnte – und da kann jeder auch jetzt schon etwas verändern!
 

Zur sogenannten „freien Energie“ und alternativen Kraftstoff-Lösungen für PKWs weiß Michael Morris ebenfalls von Versuchen und Prototypen zu berichten, die bei einer weiteren Erforschung großartige Wechsel bringen können. Eine dezentralisierte Stromversorgung ist dabei eines der wichtigen notwendigen Schritte.
 

„Im Einklang mit der Natur“ – ja, so ein Leben wünschen sich schon viele und für die restlichen ist es wohl allerhöchste Zeit, ihre Symbiose mit der Natur und unserer Welt auch in ihrem Inneren zu verstehen. Dann klappt es vielleicht auch mit der „gewaltfreien Gesellschaft“, der ein weiteres Kapitel gewidmet ist.
 

Alles in allem ein sehr schönes Wachmacher-Buch, das sowohl wissenschaftlich als auch spirituell gesehen nicht nur unsere wichtigsten Probleme erkennt und klar auf den Punkt bringt, sondern zum kreativen Umdenken, Mitmachen und Verantwortung übernehmen anregt. Sehr zu empfehlen!
 

Michael Morris: Jetzt geht’s los! Wir erschaffen eine neue Welt!, 368 Seiten, ISBN 978-3938656143.